Wien
+43 - 1 - 270 7000
Wolfurt
+43 - 5574 - 77 7 27
Linz
+43 - 732 - 77 57 60
  • Omnident Katalog 2017
    Download
    > mehr
  • Implantoplastik Set
    nach Dr. Huemer
    > mehr
  • Ancar
    > mehr
  • Lupenbrillen
    > mehr
  • Ancar Serie 3

    Ancar SD 300 UND SD 350


    SD-300
    Mikroprozessorgesteuerte Behandlungseinheit mit Schwingbügeln

    SD-350
    Mikroprozessorgesteuerte Behandlungseinheit mit Schwebetisch





    Katalog zum Download:
    Ancar Serie 3 (4464kb)


    Funktionen:

    •     Mikroprozessorgesteuerte Behandlungseinheit mit Touchscreen
    •     Fehlersuch- und Kontrollsystem
    •     Austausch von Motor und Turbine an einem Anschluss möglich
    •     Automatische An-/Abschaltfunktion der OP-Lampe in Liege- und Ausstiegsposition
    •     Sprachauswahl
    •     Update Device:
    •     Ermöglicht jederzeit die Aktualisierung der Software – auch Jahre nach dem Kauf
    •     6-F-Spritze serienmäßig installiert

    Touchscreen:

    •     Klar strukturiertes, berührungsempfindliches Display für eine leichte und intuitive Bedienung
    •     Behandlungsabhängige Konfiguration der Instrumente
    •     Maximale Einsatzmöglichkeit und Leistung der Mikromotoren
    •     Optionaler Anschluss kollektorloser Mikromotoren
    •     Personenbezogene Grundeinstellungen programmierbar
    •     Auswertung der durchgeführten Behandlungen
    •     Vielzahl Individueller Einstellmöglichkeiten

    Ergonomie:


    •     Einstellbare Gelenkkopfstütze
    •     Bewegungen des Zahnarztstuhls sind über das Multifunktionspedal oder das Arzt- bzw. Helferinnendisplay steuerbar
    •     Digitales “Easy-Touch” Steuerfeld, intuitiv bedienbar und ergonomisch angelegt, mit Anzeige der Drehrichtung des Mikromotors
    •     Federarm mit mechanischem Ausgleichs- und pneumatischem Bremssystem
    •     Zusätzliches Tablett aus Aluminium zur Ablage kleiner Instrumente
    •     Speifontäne mit einem Schwenkbereich von 75º zum bequemen assistieren der Behandlung

    Sicherheitssysteme:

    •     In der Helferinnenablage, Rückenlehne und Stuhlbasis
    •     Im Arzt- bzw. Helferinnendisplay
    •     In der Auswahl der Zusatzinstrumente (Turbine, Mikromotor und Ultraschallgerät) über das Fußpedal
    •     In der Auswahl eines zweiten Instruments
    •     Konzipiert unter Beachtung der EU-Richtlinie 93/42/CEE sowie der ISO-Norm 14971

    Hygiene:

    •     Instrumentenhalter aus sterilisierbarem Silikon
    •     Abnehmbare und thermodesinfizierbare Saugschläuche
    •     Leicht zu reinigender Absaugfilter
    •     Ölabscheider für die Schmiermittel der rotierenden Instrumente
    •     Ein Minimum an Fugen und Kanten ermöglicht eine leichte Reinigung

    Materialien:

    •     Die Rahmenkonstruktion der Einheit und des Zahnarztstuhls besteht aus einer korrosionsbeständigen Leichtaluminiumlegierung
    •     Abdeckungen aus Spezial-Polyurethan Baydur ®, sehr widerstandsfähig und unverformbar
    •     Speibecken mit großem Fassungsvermögen aus Porzellan
    •     Nahtfreier Bezug aus feuerhemmendem Material, luftdurchlässig, elastisch und bequem

    Individuelle Konfigurationsmöglichkeiten:

    •     Bis zu 7 Instrumente: 5 Aufnahmen im Tischgehäuse und 2 im Helferinnenelement
    •     Möglichkeiten zur Integration eines intraoralen Kamerasystems, TFT-Monitors und von USB-Anschlüssen
    •     Zahlreiche Optionen für Drehinstrumente, Ultraschallsystem und Polymerisationslampe
    •     Anschlussmöglichkeit für ein externes Wasserversorgungssystem gem. Norm EN-1717
    •     Warmwasserboiler für Trink- und Instrumentenwasser
    •     Ein- bzw. Nachrüstung mit handelsüblicher Trocken-/Nassabsaugung und Amalgamrückgewinnung
    •     OP-Lampe, mit An-/Ausschalter oder optischem Sensor
    •     Rechte Armlehne mit 180º Drehbereich
    •     Anatomisches Kissen für Kinder mit abziehbarem und waschbarem Bezug
    Profimed VertriebsgmbH. | Brühlstrasse 17a | A-6922 Wolfurt | T 0043 5574 77 7 27-0 | F 0043 5574 64 2 12 | office@profimed.at